Bin grad etwas genervt da ich Bilder hochladen wollt aber muich solange mit dem Computer rumaergern musste bis dann die Batterie von meiner Kamera alle war...

Falls ihr besorgt die Nachrichten ueber Demonstrationen in Bangkok bzw. Streiks in Thailand gehoert habt, kann ich euch beruhigen: hier in Chiang Mai bekommt man davon gar nichts mit. Ich habs zuerst von Mama erfahren

Hab auf jeden Fall auch mit nen paar "Locals" drueber geredet und hier macht sich keiner irgendwie Sorgen darueber... ausser wegen der Touris die dann Thailand meiden und lieber nach Laos, Kambodscha etc. fahren. Was ich mir letzte Woche sowieso vorgenommen hatte

Noch was zum letzten Eintrag: ich hab mich vor dem Retreat nicht sonderlich fuer Buddhismus interessiert, aber wir hatten dort so ne Art vortrag darueber und ich war total baff wie logisch und universell die Religion ist.... den Moenchen nach hat Buddha schlicht und einfach gelehrt wie man lebt und wie man gluecklich ist (und das wollen wir ja alle).. Ausserdem der Grundsatz dass man nix einfach so glauben soll (auch wenn Buddha es sagt oder sonst wer) sondern nur das was was fuer sich selbst logisch begruenden kann..

Werd mich jetzt auf jeden Fall bisschen mehr damit beschaeftigen. In vielen KLostern hier wird "Monkchat" angeboten, d.h. man kann sich mit den juengeren Moenchen unterhalten... wodruch wir was lernen koennen und die Moenche Englisch ueben

War schon interessant, da die Moenche zumindest in der Stadt viel integrierter sind als ich dachte... sie gehen auch zur Schule bzw. Uni ausserhalb des Klosters und Videospiele a la Counterstrike scheinen kein Problem zu sein, wie ich hier im Internet Cafe merke, in dem ausser mir hauptsaechlich junge Moenche sitzen

Heute frueh bin ich um 6 aufgestanden um zu sehen wie die Moenche Essenspenden einsammeln.. selber kochen duerfen sie nicht, aber fuer die Monche kochen ist eine gute Tat und tatsaechlich warten dann im Morgengrauen Leute mit Essen am Strassenrand und tun es in die grossen Schalen die die Moenche dafuer haben. Dann knien sich die Spender hin und werden mit einer Art Sprechgesang von den Moenchen gesegnet. Echt ne ziemliche Show und sehr stimmungsvoll.

Wobei es die Leute offenbar etwas zu gut meinen, denn die Moenche bekommen extrem haefig Diabetes (auch da ihnen Sport im Sinne von Vergnuegen eigentlich verboten ist) 

 

2.9.08 05:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen